Fördermittel

Jetzt Förderung durch die Kfw-Bank sichern

Sie haben vor Ihre Fassade zu renovieren? Dann lassen Sie sich diese Maßnahme doch fördern! Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (Kfw) fördert eine ganze Reihe von energetischen Maßnahmen und anderem:

Und viele weitere…

Die Kfw-Bank fördert diese Maßnahme in Form von zinsgünstigen Darlehen diese sind derzeit (Stand 01.12.2013) ab einem Zinssatz von 1,00% effektiv zu erhalten bei einer Kreditlaufzeit von bis zu 30 Jahren. Die Förderhöchstgrenze hierfür beträgt 50.000 €  bis 75.000 € je Wohneinheit in Abhängikeit vom gewählten Förderprogramm.

Des weiteren besteht die Möglichkeit einen Zuschuss bei der Kfw-Bank zu beantragen. Vorraussetzung in erster Linie es handelt sich um:

  • Eigentümer (natürliche Personen) von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusernmit maximal 2 Wohneinheiten
  • Ersterwerber (natürliche Personen) von neu sanierten Ein- und Zweifamilienhäusernsowie Eigentumswohnungen
  • Eigentümer (natürliche Personen) von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungenin Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Wohnungseigentümergemeinschaften mit natürlichen Personen als Wohnungseigentümer

 

Der Zuschuss beträgt derzeit 10% der Investitionskosten für Einzelmaßnahmen (z.B. Fassadendämmung, Kellerdeckendämmung, Dachbodendämmung, Dachdämmung oder im Sonderfall auch eine Innendämmung) bis zu 25 % beim Effizienzhaus. Die Investitionskosten sind auf 50.000 € bis 75.000 € je Wohneinheit begrenzt (je nach Programm), so dass man einen maximalen Zuschuss von 5.000 € bis zu 18.750 € (Effizienzhaus) je Wohneinheit erhalten kann.

Es gibt noch eine ganze Reihe von weiteren Förderungen durch die Kfw-Bank…

Wir haben die Möglichkeit Ihnen ein Angebot für Ihre Maßnahme - zum Beispiel für eine Fassadendämmung - zu erstellen, das den Fördervorraussetzungen der Kfw-Bank gerecht wird.

Gerne dürfen Sie uns bezüglich eines Beratungsgesprächs kontaktieren. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular . Eine Kontaktaufnahme per E-Mail ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Sie können uns aber gerne anrufen, wir freuen uns über ihren Anruf

Quelle: http://www.kfw.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr und müssen direkt bei der Kfw-Bank eingesehen werden.

Aktuelle Seite: Startseite Fördermittel